Diese Seite drucken

Altenbekener Sportschützen qualifizieren sich zur Deutschen Meisterschaft

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften konnten neben Daniel Reker auch Susanne Schäfers und Gerd Altmiks das Ticket zur Deutschen Meisterschaft in München buchen. Tobias Kemper verfehlte dagegen die Qualifikation nur sehr knapp.

Daniel Reker bestätigte mit seinem 4. Platz bei den Landesmeisterschaften seine seit Jahren guten Leistungen in der Disziplin Zimmerstutzen. Die dabei erzielten 268 Ringe berechtigen nun gleichzeitig zur Teilnahme an den Ende August in München stattfindenden Deutschen Meisterschaften.

 

Susanne Schäfers überzeugte bei den Landesmeisterschaften in Dortmund mit dem Luftgewehr. Mit 389 Ringen (Platz 7) wurde das Limit zur Deutschen Meisterschaft gleich um zwei Ringe übertroffen. In der für Balve startenden Mannschaft erzielten auch Franziska Niggemeier (384 Ringe) und Susanne Koch (376 Ringe) gute Ergebnisse, die in Summe zu einem hervorragenden 4. Platz in der Mannschaftswertung führten; dabei wurde das Treppchen nur um einen Ring verfehlt.

 

Gerd Altmiks hatte in den Disziplinen Luftgewehr und KK 100m die erforderlichen Limitzahlen noch knapp verfehlt. In der Disziplin KK 3x20 Schuss konnte er sich jedoch mit guten 552 Ringen (Platz 12) noch einen Startplatz für die Deutsche Meisterschaft in München sichern.

 

Knapp gescheitert an der erforderlichen Qualifikation ist dagegen Tobias Kemper. Die mit dem KK-Gewehr über 100m erzielten 290 Ringe (Platz 8) reichten in der Schützenklasse diesmal leider nicht für einen Sartplatz in München.

 

Wir wünschen allen Teilnehmern in München bereits jetzt viel Erfolg!