Diese Seite drucken

Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft gesichert

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften konnten sich Andreas Schäfers und Gerd Altmiks mit guten Ergebnissen Startplätze bei den in München stattfindenden Deutschen Meisterschaften sichern. Ein überragendes Ergebnis erzielte Andreas Schäfers, der in seiner Klasse in der Disziplin LG liegend mit 595 Ringen den Vizemeistertitel sicherte; in der Disziplin LG verfehlte er mit dem gleichen Ergebnis mit nur einem Ring denkbar knapp einen Podestplatz. Aber auch die anderen Ergebnisse unserer Schützen, insbesondere im Schüler- und Jugenbereich, konnten sich durchaus sehen lassen.

Ebenso wie Andreas Schäfers, der sich in seinem beiden Disziplinen souverän für die Deutschen Meisterschaften qualifizierte, sicherte sich Gerd Altmiks in der Disziplin KK 100m ein Ticket für München; mit guten 289 Ringen verpasste er dabei als Viertplatzierter nur knapp einen Medallienplatz; in den weiteren Disziplinen (LG, KK liegend sowie KK 3x20-Schuss) fehlten leider jeweils 2 bzw. 3 Ringe für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Im Schützenbereich konnten Nick Nolte und Tobias Kemper mit 379 bzw. 378 Ringen Plätze im oberen Drittel des Starterfeldes belegen; schade dass Nick Nolte, der mit zwei sehr guten 98-Serien begann, diese in der dritten und vierten Serie nicht bestätigen konnte.

In der Schülerklasse konnten bei ihrer ersten Teilnahme an Landesmeisterschaften Jonas Rabke (167 Ringe, Platz 24) und Simon Grebe (166 Ringe, Platz 25) als auch Sandra Tasche (130 Ringe) zeigen, dass der Abstand zu den Top-Ten nicht mehr weit ist.
Bei den Jugendlichen überzeugte Benedikt Mühlenhoff mit 355 Ringen und Platz 26; Hendrik Sievers und Arne Grewing erzielten gute 322 bzw. 320 Ringe.

Mit dem Zimmerstutzen belegte Daniel Reker in der Altersklasse mit guten 263 Ringen einen hervorragenden neunten Platz.