Die wichtigsten Erfolge der Schießsportabteilung 1969-1992

1969   
Hans Korn wird mit 272 Ringen Bundessieger mit der Luftpistole. Sein Bruder Helmut Korn belegt mit 270 Ringen den 3. Platz.

1968   
11 Jahre lang wird die I. Schützenmannschaft in ununterbrochener Reihenfolge Diözesansieger in der Disziplin Kleinkaliber 50 m Dreistellung. Kernmannschaft: Hans u.Helmut Korn, Gerd Winsel, Kurt Heidemann, Heinrich Rustemeier.

1973   
Im Rahmen des Postsportvereins Altenbeken nehmen Norbert Bröckling, Wolfgang Göke u. Helmut Tegethoff an den Deutschen Jugendmeisterschaften Luftgewehr teil.

1974   
Helmut Tegethoff wird in Coesfeld Bundesprinz der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Kurt Heidemann und Norbert Bröckling nehmen als Mitglieder des Postsportvereins an den Deutschen Meisterschaften teil.

1977   
Norbert Bröckling schießt auf den Landesmeisterschaften einen Landesrekordmit 387 Ringen.

1978   
Norbert Bröckling wird mit 294 Ringen Bundessieger in der Jugendklasse Luftgewehr. Die Schießsportabteilung wird mit 1374 Ringen Bundesfernwettkampfsieger Luft- gewehr.

1979   
Die Schießsportabteilung wird Bundesfernwettkampfsieger in der Disziplin Luftpistole.

1982   
Gerd Altmiks wird mit 280 Ringen Bundessieger in der Disziplin Kleinkaliber Jugendklasse.

1987   
Andreas Schäfers nimmt an den Deutschen Meisterschaften in der Disziplin KK 100 m teil.

1988   
Andreas Schäfers nimmt erneut an den Deutschen Meisterschaften teil.

1989   
An den Deutschen Meisterschaften in München nehmen Gerd Altmiks und Andreas Schäfers teil. Andreas Schäfers belegt dort in der Disziplin Kleinkaliber 100 m einen hervorragenden 6. Platz. Gerd Altmiks wird mit 289 Ringen Bundessieger in der Disziplin Luftgewehr Schützenklasse. Die l. Schützenmannschaft, mit den Schützen Gerd Altmiks, Ulrich Niemann und Norbert Kemper gewinnt mit 1142 Ringen in Dortmund die Nordrhein-Westfalen-Meisterschaft mit dem Luftgewehr .

1990   
Andreas Schäfers nimmt an den Deutschen Meisterschaften in München teil.

1991   
Andreas Schäfers, Norbert Kemper u. Gerd Altmiks nehmen an den Deutschen Meisterschaften teil. Die l. Schützenmannschaft Luftgewehr, bestehend aus den Sportschützen Gerd Altmiks, Norbert Kemper und Ulrich Niemann steigt in die Luftgewehr-Bundesliga auf. Gerd Altmiks wird mit 289 Ringen Bundessieger in der Disziplin Luftgewehr .

1992   
Andreas Schäfers wird mit 291 Ringen Landesmeister in der Disziplin KK-100 m.

Sponsor

Logo Gentek

Impressionen Bildergalerien